Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Für die Behandlung der klassischen Homöopathie gilt:

Sie erhalten eine Rechnung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH)

Privat- und Beihilfeversicherten
werden die Behandlungskosten entsprechend den vereinbarten Tarifen von den jeweiligen Krankenversicherngen erstattet. Bitte informieren Sie sich vor einer Behandlung bei Ihrer Versicherung oder Beihilfestelle: Wenn diese nur einen Teil der Behandlungskosten übernehmen, muss der restliche Betrag von Ihnen privat nach Erhalt der Rechnung entrichtet werden.

Gesetzlich Krankenversicherten
werden die Behandlungskosten nicht erstattet. Für Sie besteht die Möglichkeit einer privaten Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen. Die Erstattung liegt je nach Versicherung zwischen 50 bis 100 Prozent des Rechnungsbetrages.

Das Honorar
richtet sich nach dem therapeutischen Zeitaufwand und umfasst neben der naturheilkundlichen Behandlung auch die Befundaufnahme und die Beratungsgespräche.
Es ist ohne MwSt. (Heilkundliche Ausnahme nach §4 Umsatzsteuergesetz). Es wird eine Rechnung gestellt. Ich nehme kein Bargeld an.

Erstbehandlung (inkl. ausführliche Anamnese)
ca. 90-120 Minuten: 140,-- €

Folgebehandlung, auch telefonische Beratung
je angefangene 15 Minuten: 15,-- €

Steuertipp für Sie:
Die Kosten können im Rahmen der Sonderausgaben nach § 10 EStG im Einkommenssteuerbescheid beim Finanzamt angegeben werden.

Waldbaden und die Behandlung mit der Waldmedizin sind reine Privatleistungen und werden nicht erstattet.